Matratzen

Für einen tiefen und erholsamen Schlaf ....


.... und Vitalität für den nächsten Tag durch entspanntes und körpergerechtes Liegen.

Die Wahl einer körpergerechten Matratze ist die Basis für einen erholsamen Schlaf. Denn nur wenn die Schlafunterlage und der Federholzrahmen optimal zu einander passen, können sich dabei Geist und Körper entspannen.
Je nach Schläfertyp und persönlichem Empfinden können Sie zwischen softeren und festeren Matratzen wählen. Dabei sind Kaltschaum-, viscoelastische oder Gelschaum- Matratzen eher etwas softer, Federkern- und Taschenfederkern- Matratzen eher etwas fester.

 

 

 

Matratzenarten

Bitte wählen Sie Ihre Matratzen-Art aus:
 

 



Die Bonnell-Federkern-Matratze

Mit Federkernen bezeichnet man ein geordnetes System von mit einander verbunden Einzelfedern.
Der Federkern ist das Herzstück einer guten Federkernmatratze und  maßgebend für die Lebensdauer und die Festigkeit einer Matratze. Die Taillenfedern bestehen aus doppelt vergütetem Stahldraht. Dank der  progressiven Federkraft federn sie zunächst weich, bei zunehmender  Belastung fester. Das ermöglicht die ideale Ruhelage der Wirbelsäule. 

 

Bonnellfederkern-Matratze
Bonnell-Federkern-Matratzen

 

 



Die Tonnen-Taschenfederkern-Matratze

Beim Tonnen-Taschenfederkern sorgen einzelne Federn, die in Vliessäckchen eingenäht sind, für Punktelastizität. Bei Belastung passen sie sich genau an dieser Stelle dem Körper an. Durch die Körperbewegung wird die Matratze ständig be- und entlastet. Dadurch wird für permanenten Luftaustausch gesorgt und der Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch gefördert. Der umlaufende Flachstahl-Mittelrahmen dient zur Stabilisierung und ist trotzdem biegsam zur Anpassung der Matratze an die Unterfederung.
 

Taschenfederkernmatratzen
Tonnen-Taschenfederkern-Matratzen


 


 

 

Die Latex-Matratze

Höchste Punktelastizität, ein angenehmes weiches, softelastisches Liegegefühl sowie eine dauerhafte Formbeständigkeit zeichnen dieses Material aus.
Der Latexkern besteht aus Millionen mikrofeiner Luftzellen, die einen ständigen, automatischen Temperatur- und Luftausgleich bewirken und dadurch für ein naturgesundes, hygienisches Schlafklima sorgen.
Zusätzlich garantieren speziell ausgeformte Oberflächenprofile und Durchlüftungskanäle in Verbindung mit sorgfältig aufeinander abgestimmten, hochwertigen Polstermaterialien ein Höchstmaß an gesundheitsbewusstem Schlafkomfort.

 

Latexmatratzen
Latex-Matratzen


 


 


Die Kaltschaum-Matratze

Von Kaltschaum spricht man, wenn der Schäumungsprozess mit besonderen Rezepturen ohne Wärmezufuhr vollzogen wird. Die Herstellung basiert auf einer umweltschonenden Mischung von Rohstoffen und Wasser. Kaltschaum hat latexähnliche Eigenschaften und ist besser zur Herstellung von Vollpolstermatratzen geeignet als herkömmliche Schäume. Die Matratzen sind außen samtig weich, innen jedoch von hoher Stützkraft. Körpergerecht differenzierte Kernzonen und aufwendige Lüftungskanäle garantieren sehr gut Liege- und Klimawerte. Leichte Handhabung und hohe Lebensdauer zeichnen diesen Matratzenkern aus und bieten somit einen individuellen Schlafkomfort auf hohem Niveau - und das auf viele Jahre...


Kaltschaummatratzen
Kaltschaum-Matratzen


 


 


Die viscoelastische Schaum-Matratze

Viscoelastischer Schaum wurde für die Raumfahrt entwickelt - um die Druckbelastung des Körpers während der Startphase aufzufangen. Dieses innovative Komfortmaterial reagiert auf Körperwärme und Gewicht und passt sich individuell der Körperkontur an. Der Auflagedruck wird optimal verteilt und der Körper in jeder Lage ideal entlastet. Viele Rückenprobleme und andere Beschwerden werden durch die druckreduzierte, ergonomische Lagerung des Körpers gemildert und auf Dauer positiv beeinflusst.


Gelax®-Schaum

Die Gelax®-Schaummatratze überzeugt mit 7 Zonen und verspricht eine optimale Stützung der Wirbelsäule durch eine hohe Punktelastizität und gleichzeitiger Formstabilität. Gelax® bietet eine hervorragende Rückstellfähigkeit, ist temperaturunabhängig und bleibt an der Oberfläche schön weich und bietet eine ideale Druckentlastung. Durch die offenporige Struktur ist die Matratze atmungsaktiv und bietet einen hervorragenden Feuchtigkeitstransport.


viscoelastische Matratzen
viscoelastische und Gelax®-Matratzen


 


 

 

Die luftgefedere Matratze

Die luftgefederte Matratze nimmt exakt die Formen Ihres Körpers an. Sie werden von Luft getragen. Schwere und extreme Körperteile wie Schultern und Hüfte sinken tiefer in die Matratze ein und ermöglichen so eine optimale Druckentlastung des Körpers. Die Hüfte wird zusätzlich von einer Lordosenunterstützung stabilisiert, um eine optimale Lagerung der Wirbelsäule zu erreichen. Spezialisten und Schlafforscher weltweit empfehlen die luftgefederte Matratze für Personen mit Rücken-, Nacken- oder Gelenkbeschwerden. Die Beschwerden können gelindert oder vollkommen eliminiert werden und das ohne Medikamente. Für Sie wird vor allem der Schlafkomfort wichtig sein, denn die luftgefederte Matratze ist die perfekte Basis für eine gesunde und erholsame Nachtruhe.


luftgefederte Matratzen
luftgefederte Matratzen